Anzeige
internet-sticks.de
Anzeige

Google treibt bezahlen mit Handy voran

24.07.2011

Google will das Bezahlen mit dem Handy in den USA auf dem Massenmarkt durchsetzen: Android-Smartphones bekommen dazu ein kleines Zusatzprogramm (App), ihre Besitzer können dann Einkäufe mit ein paar Klicks auf dem Handy bezahlen.

Anzeige

Dazu braucht das Mobiltelefon einen Chip, der die sogenannte NFC-Technik (Near Field Communication) beherrscht.

Wichtiger Partner

Noch wichtiger aber sind große Handelsketten, die ihrerseits in den Läden entsprechende Geräte installieren, welche die Bezahlung entgegen nehmen. Google hat für dieses Projekt gewonnen: die Kaufhauskette „Macy´s“ (800 Läden), „Walgreens“, die mit über 8000 Läden größte US-Drogeriekette, die Elektronikmärkte von „Radio Shack“ (über 6000 Läden), die Spielwarenkette „ToysRus“ (über 800 Läden in den USA) und die Schnellimbiss-Kette „Subway“ (weltweit über 34 000 Sandwich-Verkaufsstellen).

Das Bezahlen per Handy soll zunächst nur im Netz des Mobilfunkbetreibers Sprint abgewickelt werden. Das lässt den US-Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless nicht ruhen: Er will nun mit dem New Yorker Unternehmen Payfone ein eigenes Bezahlsystem einrichten.

Anzeige

Aktion des Monats

Weitere Anbieter

Amazon Datenstick-Shop

Empfehlungen

simyo-logo_125_125_orange
RSS
© 2010-2017 internet-sticks.de | Impressum